Hifi-Spezialist-Reiter
 

JBL Synthesis SDP-75 Surround Vorverstärker der Superlative

Der SDP-75 basiert auf unübertroffene Verarbeitungsfunktionen und exklusive Technologien und eröffnet den Weg für eine völlig neue Generation von Luxus-Heimkinos. Er erreicht ultimative Leistung und Nachhaltigkeit in der schnelllebigen Heimkino-Unterhaltungsbranche, die jetzt von 3D Audio und 8K angetrieben wird. Ultrahochauflösendes Video mit HDR-Kompatibilität (High Dynamic Range).

Der SDP-75 ist in 16-, 24- und 32-Kanal-Versionen erhältlich. Er unterstützt auch die neuesten HD-Audio- und -Videoformate, einschließlich D-Cinema, und bietet 3D-Audio-Decodierungsoptionen sowie bis zu 32 diskrete Kanäle mit immersiven Audioinhalten in einer beispiellosen Qualität für ein völlig neues Hörerlebnis und lässt die Konkurrenz weit hinter sich. Unser exklusiver Anechoic EQ verbessert Lautsprecher bei höheren Frequenzen, als dies mit einer hohen Auflösung nur aufgrund von Messungen im Raum ausgeglichen werden kann. Der SDP-75 ist Roon Ready und kann Zweikanal- oder Mehrkanalmusik von Roon über die integrierten Algorithmen Auro-matic, Dolby Atmos oder DTS: X hochmischen.
Von der revolutionären Hardwareplattform bis zur Softwareumgebung wurde alles kompromisslos spezifiziert, um eine einzigartige Benutzererfahrung zu bieten, die von keinem anderen verfügbaren Produkt übertroffen wird.
Das Herzstück dieser neuen Prozessorgeneration ist ein neuer Ansatz zur Verarbeitung digitaler Signale, der auf einer revolutionären Hardwarearchitektur basiert, die hoch skalierbar und einfach zu aktualisieren ist.
Anstatt traditionell mehrere DSP-Chips zu verwenden, die in einer komplexen und starren Architektur implementiert sind, konnten wir durch eine Partnerschaft zwischen JBL Synthesis und Trinnov eine Mehrzweck-Verarbeitungsplattform entwickeln, die auf einem Mehrkern-Intel-Computerprozessor basiert und konkurrenzlose Verarbeitungsfunktionen bietet. Diese Architektur wird täglich in anspruchsvollen professionellen Umgebungen eingesetzt und erfüllt die höchsten Anforderungen an die Zuverlässigkeit. Trotz seiner extremen Raffinesse ist der SDP-75 dank einer einzigartigen benutzerfreundlichen und selbsterklärenden webbasierten Benutzeroberfläche einfach zu bedienen. Mit mehr als 60 Jahren Audioerfahrung ist JBL die erste Wahl fast aller Top-Musik- und Filmprofis der Branche. Diese Erfahrung hat es JBL ermöglicht, einige der einflussreichsten Produkte herauszubringen, die heute verwendet werden.

Trinnov Audio bringt jahrelange Erfahrung im Aufbau erstklassiger Prozessoren für zahlreiche Verbraucher- und kommerzielle Anwendungen mit. Ihr Team aus leidenschaftlichen Audioingenieuren und Fachleuten hilft dabei, innovative Lösungen zum Leben zu erwecken, die die Klangqualität ständig verbessern.

Der Trinnov Optimizer bietet einen automatisierten Mehrpunkt-Raum-EQ mit HARMAN-Optimierungsparametern und Zielantworten aus der HARMAN X-Forschung.
HAUPTMERKMALE
Digitaler 16-Kanal- oder 32-Kanal-Audioprozessor
Universelle räumlich genaue 3D-Audiowiedergabe  
Roon Ready - 118 digitale und analoge Eingänge 
80 Audioausgänge – 
8x HDMI-Eingänge
2x HDMI-Ausgänge
Vollmatrix-Ein- / Ausgang
Setup-Assistent mit Benutzerfreundlicher, selbsterklärender Oberfläche
Integriertes WLAN und UPnP 
DLNA-kompatibler Renderer für digitale Medien
Große Auswahl an Remote-Optionen
IN 25 SOURCE PREAMP
7 x HDMI-Eingänge (4 für HDMI 2.0 programmiert, 3 für HDMI 1.4-Kompatibilität programmiert) • 3x Cinch-Stereo
1x 16 AES-Kanäle auf DB25
2x XLR Stereo
4x S / PDIF-Koaxialkabel auf Cinch
1x RCA 7.1
4x S / PDIF optisch auf TosLink
1x 3D-Mikrofoneingang
2x AES / EBU auf XLR
AUS BIS ZU 32 GLEICHZEITIGEN AUSGÄNGEN
2x HDMI-Ausgänge
32x ausgeglichen auf 4x DB25
16x AES-Kanäle auf DB25
16x ausgeglichen auf 16x XLR
1x AES / EBU auf XLR
1x Cinch-Stereoanlage
1x S / PDIF koaxial + 1x S / PDIF optisch
1 AML-Erweiterungslink
Abmessungen (H x B x T) 155 mm x 430 mm x 405 mm (6,1 x 16,9 x 15,9 Zoll)
Gewicht 14,5 kg (30,8 lb)
AUDIOFORMATE
HDMI 2.0-kompatibles digitales Audio mit 3D-Video-Pass-Through
HD Audio Codecs Dolby TrueHD, DTS-HD-Master-Audio
3D Audio Codecs Dolby Atmos, Auro3D, DTS: X.
LPCM Audio 16-Kanal-AES-Eingang, kompatibel mit Digital Cinema Servern
Dolby Atmos-Extraktion von Dolby Atmos / 7.1 AES / DCI-Audio von Digital Cinema Servern
UPnP / DLNA-Renderer WAV, AIFF, OGG, FLAC bis zu 24 Bit / 192 kHz
AUDIOVERARBEITUNG
Manuelle Bearbeitung 
Für jeden Kanal stehen 31 Bänder Grafik-EQ, zur Verstärkung, Polarität und Verzögerung zur Verfügung
Umfassende Kontrolle der Verarbeitungslatenz
Gesamtverzögerung in Metern / Millisekunden / Frames für den Hörpunkt;
Einstellbare globale Verzögerung für eine genaue Lippensynchronisation
EXKLUSIVE TECHNOLOGIEN
Anechoic EQ für beliebte Revel- und JBL-Syntheselautsprecher
Bietet einen hochauflösenden EQ, der nur mit schalltoten Messungen erreicht werden kann
FERNMANAGEMENT
VNC-Fernbedienung über das Netzwerk von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus
Webbasierte reaktionsfähige Schnittstelle
Automatisierung über Telnet- und RS232-Protokolle
Crestron-, Savant-, Control4-, AMX-, RTI- und URC-Module verfügbar
Eingebautes Gigabit-Ethernet und WiFi
Hardwareplattform der nächsten Generation
Revolutionäre Architektur, skalierbare Verarbeitungsplattform
64-Bit-Gleitkomma- und native 24-Bit / 192-kHz-Verarbeitung
Softwareorientierte Upgrades über das Internet, kein DSP-Upgrade erforderlich
Robustes Design, inspiriert von Professional Audio-Produktlinien
LEISTUNG
Spezielle lineare Stromversorgung mit Ringkerntransformator im analogen Audiokreis
Spezielles Netzteil / Schaltnetzteil für den digitalen Audiokreis
EQUALIZERS
Automatisierter Mehrpunkt-Raum-EQ unter Verwendung des Trinnov-Optimierers mit benutzerdefinierten HARMAN-Betriebsparametern
Einfache Auswahl von Dropdown-Lautsprechern
Exklusive HARMAN EQ-Ziele basierend auf branchenführender HARMAN X-Forschung
Modernstes Bassmanagement
Stellen Sie einfach unterschiedliche Hochpass- und Tiefpassfrequenzen und -steigungen für jedes Lautsprecherpaar ein
Optionales verwalten von Bässen und sehr kleinen Surround-Lautsprechern bis zum Standlautsprecher der eine niedrigere Frequenzerweiterung ermöglicht, und es können dann selbst die Subwoofer frequentiert und eingemessen werden.
Freie Software-Upgrades im Jahr 2019
IMAX Enhanced® zum Anzeigen und Hören von IMAX Enhanced-Medien, wie vom Filmemacher beabsichtigt
DTS: X Pro® mit bis zu 32 Kanälen

UVP ab 21200 €.
Preis auf tel. Anfrage

 

 

JBL Synthesis SDP-55 Surround AV Processor der Superlative  

Die erstklassige Integrität und Verarbeitung von Audio- und Videosignalen sorgt für außergewöhnliche Transparenz auch bei anspruchsvollsten Programmmaterialien. Ein audiophiler 24-Bit / 192-kHz-ESS Sabre Pro-DAC in Kombination mit der Dirac Live-Raumentzerrung sorgt für einen makellosen Klang bei Musik und Film. Mit dem von Harman entwickelten Logic 16 Up Mixer können Inhalte den Hörer unabhängig vom Quellformat mit einem satten und natürlichen dreidimensionalen Klang umhüllen.
Der SDP-55 bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Inhalte zu erleben, unabhängig davon, ob Sie einen ausgeklügelten Netzwerkmedienserver über Ethernet oder Wi-Fi verwenden oder einfach mit aptX HD direkt von Ihrem Tablet oder Telefon über Bluetooth streamen. Sie können Inhalte von einem Smart-TV mit hochauflösendem Audio über eARC beziehen, Chromecast® und Apple® AirPlay 2 verwenden. Es gibt sogar eine DAB / FM-Antenne für OTA-Radio!
Fortschrittliche Schaltkreise und jahrzehntelanges Know-how sorgen dafür, dass das 4K "Ultra HD" -Videosignal vollkommen klar und absolut stabil ist. Die Videosektionen sind so konzipiert, dass sie die neueste Technologie nutzen und die besten Qualitätsformate liefern, einschließlich Dolby Vision, HLG, HDR10, HDR10 +, HDMI2.0b mit integrierten HDCP2.2- und 3D-Videofunktionen.
Der JBL Synthesis SDP-55 ist ein IMAX Enhanced-zertifizierter AV-Receiver und verfügt über eine immersive DTS: X-Audio-Decodierung, die so optimiert ist, dass der gesamte Dynamikbereich der in IMAX Enhanced-Inhalten verfügbaren Kinoklangmischungen in vollem Umfang wiedergegeben wird. Mit akribischen Anpassungen, die dem IMAX-Kinoklangsystem nachempfunden sind, wird dieser proprietäre IMAX-Audiomix für Heimkinoumgebungen dekodiert und ausschließlich mit einer speziellen Variante der DTS: X CODEC-Technologie gewandelt, um das IMAX-Signature-Klangerlebnis im Heimkino zu hören.
Dolby Vision ist überlegene HDR. Dolby Vision verwendet dieselbe zugrunde liegende Technologie wie die fortschrittlichsten Kinos und ermöglicht ein verbessertes Bild durch überlegene Inhalte und intelligentere TV-Anzeigeleistung.
Der JBL Synthesis SDP-55 nutzt den 24-Bit / 192k ESS® Sabre 9028 Pro mit -120 dB THD + N für die D / A-Wandlung. Die analogen Schaltkreise auf den Eingangs- und Ausgangsstufen sind für einen unvergleichlichen Dynamikbereich, eine äußerst geringe Verzerrung und eine hervorragende Audioqualität optimiert. Sorgfältig gestaltete Anti-Jitter-Schaltkreise und ultrareinigende Netzteile sorgen dafür, dass alle Audioschaltungen, einschließlich HDMI, kompromisslos sind.
Mit 15.1-Decodierung, 9.1.6-Vorverstärkerausgängen, symmetrischem XLR und Single-Ended-Cinch, unabhängiger Zone 2 in Kombination mit RS232 und Ethernet bietet der SDP-55 außergewöhnliche Vielseitigkeit. Vier der 16 Kanäle ermöglichen unabhängige Lautstärke- und Verzögerungseinstellungen für zusätzliche Konfigurationsoptionen. Die unabhängige Lautstärkeregelung für die Subwoofer ermöglicht eine Feinabstimmung. Kopfhörer und Aux-Buchsen (3,5 mm) auf der Vorderseite sorgen für zusätzlichen Komfort. Die flexible Konfiguration mit Dante-, IP-, IR- und RS232-Steuerung sowie eine Zone 2 mit hochauflösendem Audio, 4K-Video, IR und Triggern machen den SDP-55 zu einer hervorragenden Wahl für eine breite Palette von Anwendungen.
Der JBL Synthesis SDP-55 enthält Dante, eine unkomprimierte Mehrkanal-Netzwerktechnologie für digitale Medien mit einer Latenz und Synchronisation nahe Null. Alle 16 verarbeiteten Audiokanäle sowie Zone 2 (insgesamt 18 Kanäle) können über ein Standardnetzwerk an jedes Dante-fähige Empfangsgerät weitergeleitet werden. Dante verzichtet auf schwere, teure analoge oder mehradrige Kabel und ersetzt diese durch kostengünstige, leicht verfügbare CAT5e, CAT6 Kabel für eine einfache, leichte und wirtschaftliche Lösung. Dante ist einfach einzurichten und mit JBL Synthesis Dante-fähigen Verstärkern sowie einer großen Auswahl an Dante-fähigen Audioprodukten von Drittanbietern kompatibel. Es integriert Medien und Steuerung für Ihr gesamtes System über ein einziges Standard-IP-Netzwerk.
JBL hat eine lange Geschichte in der professionellen digitalen Audioverarbeitung. Produkte finden sich in den meisten erstklassigen Aufnahmestudios. Dieser Stammbaum zeigt sich im proprietären Logic 16-Up-Mixer, der einen erstaunlichen natürlichen dreidimensionalen Klang erzeugt. Logic 16 wurde von Wissenschaftlern und Ingenieuren von HARMAN entwickelt und bietet ein Hörerlebnis, bei dem Sie sich wie im Konzertsaal oder am Set fühlen. Diese Subtilität wird ohne den Sinn für psychoakustische Verarbeitung oder Effekte erreicht. Logic 16 mischt jede Eingangsquelle von Mono bis 15.1, einschließlich aller Dolby-Formate.
Das moderne Industriedesign strahlt Luxus aus. Die 12,5 mm dicke eloxierte Aluminiumfront mit perlgestrahlten Akzenten und einem Display aus massivem Glas setzt ein markantes Zeichen. Ein massiver 50 mm Aluminiumknopf sorgt für Lautstärkeregelung und Dateneingabe mit gleichmäßigem Lauf, während das geometrische Tastenfeld die Linien sauber und die Funktionalität einfach hält. Die Menüoptionen auf der Vorderseite werden auf dem OLED-Vollfarbdisplay angezeigt.
Der JBL Synthesis SDP-55 wurde für eine breite Palette von CI-Anwendungen entwickelt. Mit einem verfügbaren Rack-Mount-Kit, Dante, eArc und einer internen Java-basierten Konfigurationsseite sowie einer Reihe von Steuerungsoptionen ist die Installation, Einrichtung, Kalibrierung und Benutzererfahrung besser als je zuvor. Steuerungstreiber sind für Crestron, Control 4, Elan, RTI, URC und Savant verfügbar.
Highlights & Technische Daten
Immersiver hochauflösender Sound: 16 Kanäle mit diskreter hochauflösender Verarbeitung mit 4 vom Benutzer konfigurierbaren Kanälen ermöglichen eine Vielzahl von Einrichtungsoptionen für immersive Surround-Sound-Anwendungen von Dolby Atmos, DTS: X3D und Auro 3D.
Dante Network Audio: Alle 16 verarbeiteten Audiokanäle sowie Zone 2 können über ein Standardnetzwerk auf einem einzigen CAT5e- und CAT6-Kabel geroutet werden. Dante ist einfach einzurichten und mit Dante-fähigen JBL-Syntheseverstärkern kompatibel.
IMAX Enhanced: IMAX Enhanced-zertifizierter AV-Receiver mit immersiver DTS: X-Audio-Decodierung, die so optimiert ist, dass der gesamte Dynamikbereich der in IMAX Enhanced-Inhalten verfügbaren IMAX-Kinoklangmischungen korrekt wiedergegeben wird.
Netzwerk- und Bluetooth-Streaming: Steuern Sie Ihre Lieblingsinhalte über Ethernet oder Wi-Fi, über Spotify Connect, Chromecast, Apple AirPlay 2, Roon, die Harman Luxury Music Life-App, spielen Sie direkt von einem USB-Flash-Laufwerk ab oder streamen Sie über Bluetooth mit aptX HD.
Symmetrische XLR-Ausgänge: Ein transformatorloser symmetrischer Ausgang mit 2 V RMS (max. 10 V RMS) sorgt für ausreichende Verstärkung und Gleichtakt-Rauschunterdrückung.
Kinoerlebnis: Dolby Vision, HDR10 +, HDMI2.0b mit HDCP2.2, 4K "Ultra HD" sowie 3D-Videofunktionen sind integriert.
Entwickelt für den Integrator: Mit einem verfügbaren Rack-Mount-Kit, Dante, eARC und einer internen Java-basierten Konfigurationsseite, Dirac Live, IP, IR und RS232 war die Installation, Einrichtung und Kalibrierung nie einfacher.
Logik 16: Logik 16 mischt jede Eingangsquelle von Mono bis 15.1 auf, einschließlich aller Dolby-Formate mit natürlichem erstaunlichem 3D-Sound. Außerdem sind Dolby-, DTS Neural: X- und Auro 3D-Upmixer an Bord.
Allgemeine Spezifikation
Maximale Eingabe 4,5 V eff
Nennempfindlichkeit 1V, 2V, 4V (vom Benutzer einstellbar)
Eingangsimpedanz 47 kΩ
Signal / Rausch-Verhältnis (A-wtd ref 100W) normal / Stereo direkt 100 dB / 110 dB
Frequenzgang 20 Hz - 20 kHz ± 0,1 dB
Nennausgangspegel (Single-Ended / Balanced) 1 V RMS / 2 V RMS (max. 5 V RMS / 10 V RMS)
Ausgangsimpedanz 560Ω
THD + N (20 Hz - 20 kHz) –100 dB
Maximaler Ausgangspegel in 32Ω 5Veff
Ausgangsimpedanz 560 Ω: <100 Ω
Netzspannung 110–120 V oder 220–240 V, 50–60 Hz
Stromverbrauch (maximal) 50 W (Wärmeableitung ca. 170 BTU / Stunde)
Stromverbrauch (Leerlauf, typisch) 40 W (Wärmeableitung ca. 170 BTU / Stunde)
Stromverbrauch (Standby) kleiner 0,5 W.
Abmessungen B x T (einschließlich Lautsprecheranschlüsse) x H (einschließlich Füße) 433 x 425 x 171 mm
Gewicht (netto) 10,6 kg

UVP 6000 €.
Preis auf tel. Anfrage.


JBL SDR-35 High End AV Receiver 

Ethernet-Anschluss, WiFi, Bluetooth (mit aptX HD), plus Apple Airplay 2, Google    Chromecast-Built In, steuerbar über die Harman Luxury MusicLife-App, DAB/FM-Tuner

Sieben HDMI-Eingänge und drei HDMI-Ausgänge (einer mit eARC)
Kompatibel zu Dolby Vision, HLG, HDR10, HDR10+, HDMI2.0b with HDCP2.2, und 3D video - interessant hier: Erstmals lesen wir von einer Kompatibilität eines AV-Receivers zu HDR10+
Kompatibel zu IMAX Enhanced
Der JBL Synthesis SDR-35 kommt mit 24bit /192 kHz ESS® Sabre 9028 Pro DA/AD-Wandlern mit 114dB Dynamikumfang und -100 THD+N (ein- und ausgehend, for A/D and D/A Wandlung)
Dirac Live-Einmesssystem
Class G-Verstärkung - hier merkt man den Einfluss von Arcam. Die Briten hatten, noch lange bevor das Unternehmen Bestandteil von Harman Luxury wurde, diese Technik entwickelt. Hier zur Arbeitsweise: Ebenso wie beim Konzept eines Hybridfahrzeugs mit Elektro- und Verbrennungsmotor implementiert Class G verschiedene Arten der Stromversorgung, anders als bei lediglich einer Stromversorgung. Wenn ein dynamisches Signal empfangen wird, das über die Kapazität der ersten Stromversorgung hinausgeht, greift die zweite Stromversorgung ein, was zur Folge hat, dass immer schnell exakt die Menge zur Verfügung steht, was benötigt wird, um dieses Signal optimal wiederzugeben. Nur, wenn sie zusätzlich benötigt wird, greift die zweite Stromversorgung ins Geschehen ein – ähnlich wie ein Turbolader oder der Verbrenner zusätzlich zum Elektroantrieb, der sich erst ab einer bestimmten Drehzahl beziehungsweise Last zuschaltet. Das Um- bzw. Zuschalten bei den Stromversorgungen erfolgt blitzschnell und unmerklich. Ein „Turboloch“ gibt es demnach nicht. Die erste Stromversorgung ist so ausgelegt, dass die Class G-Endstufe im puren, klanglich reinen Class A-Betrieb gefahren werden kann. Die zweite Stromversorgung wird nur verwendet, wie schon erwähnt, wenn sie tatsächlich benötigt wird. Dadurch wird auch keine dauerhafte Verlustwärme erzeugt, denn die zweite Stromversorgung läuft nur, wenn nötig. Die aufwändige Technologie schlägt sich akustisch stets in einer außerordentlich reinen, angenehmen sowie natürlichen Wiedergabe nieder.
Mit 15.1 Kanal-Decoding, 9.1.6 Vorverstärkerausgängen plus sieben eingebauten Class G Endstufen - damit ist man praktisch für alles gerüstet. Unabhängige Zone 2 kombiniert mit RS232. Vier der 16 Kanäle erlauben unabhängige Lautstärke- und Delay-Einstellungen für zusätzliche Konfigurations-Optionen. Unabhängige Lautstärkeregelung für angeschlossenen Subwoofer gehören auch mit dazu. Vorn gibt es 2 x 3,5 mm Audioeingänge (Headphone + AUX). Die JBL Synthesis Control App ermöglicht die komplette Kontrolle des SDR-35 mit einem Android- oder iOS-Device. Flexible Konfiguration (Dante, IP, IR, und RS232 Control) und eine Zone 2 mit High-Resolution Audio, 4K Video, IR, Triggern.
Dante als Mehrkanal-Digital-Media-Netzwerk-Technologie mit einer Latenzzeit nahe 0 und mit einer perfekten Synchronisierung, erlaubt die Verteilung unkomprmierter Audio-Video-Signale über ein normales Netzwerk mittels Ethernet-Kabeln. Alle 16 Kanäle (bis 192 kHz/24-Bit) plus 2-Kanal-Zone 2 (total demnach 18 Kanäle) können zu jedem Dante-kompatiblen Empfänger geroutet werden. Kompatibel zu Dante-fähigen JBL Synthesis Verstärkern
Logic 16 als Harman eigener 3D Audio-Upmixer, aus jedem Quellmaterial kann auf bis zu 15.1 Kanäle hochskaliert werden. Wir kennen das Harman-eigene Logic 7 noch aus früheren Zeiten. Damals wurde bis auf maximal 7.1 hochskaliert, schon damals war der Klang authentisch, räumlich dicht und sehr dynamisch. Genau diese Attribute sollen auch Logic 16 auszeichnen. 
Luxuriöses Industrie-Design: Edles Aluminium und Glas sorgen für einen bleibend-noblen Gesamteindruck. Ein großer, aus Aluminium hergestellter Lautstärke-Drehregler ist ebenfalls auf der Frontblende zu finden. OLED Farb-Display mit ansprechender Auflösung.
Gestaltet für den Custom Installer: Mit Installations-Kit für die Rack-Montage,mit Dante, eARC und einer internen Java-basierten Konfigurations-Page. Hinzu kommen zahlreiche Möglichkeiten zur Steuerung und zur Einbindung in Haus-Automatisierungssysteme.

Allgemeine Spezifikation
Kontinuierliche Ausgangsleistung pro Kanal
8Ω / 4Ω  2 Kanäle angesteuert, 20 Hz - 20 kHz, <0,02% THD 120 W / 200 W. 
2 Kanäle angesteuert, 1 kHz, 0,2% THD 140 W / 220 W. 
7 Kanäle angesteuert, 1 kHz, 0,2% THD 100 W / 180 W. 
Restlärm & Brummen (A-wtd)
<0,15 mV 
Maximale Eingabe 4,5 V eff 
Nennempfindlichkeit 1V, 2V, 4V (vom Benutzer einstellbar) 
Eingangsimpedanz 47 kΩ 
Signal / Rausch-Verhältnis (A-wtd ref 100W) normal / Stereo direkt 100 dB / 110 dB 
Frequenzgang 20 Hz - 20 kHz ± 0,1 dB 
Nennausgangspegel 1 V RMS (max. 5 V RMS) 
Ausgangsimpedanz 560Ω 
THD + N (20 Hz - 20 kHz)–100 dB 
Kopfhörerausgang Maximaler Ausgangspegel in 32 Ω 5 Veff 
Kopfhörerausgang Ausgangsimpedanz: 560 Ω <100 Ω 
Netzspannung 110–120 V oder 220–240 V, 50–60 Hz 
Stromverbrauch (maximal) 50 W (Wärmeableitung ca. 170 BTU / Stunde) 
Stromverbrauch (Leerlauf, typisch) 40 W (Wärmeableitung ca. 170 BTU / Stunde) 
Stromverbrauch (Standby) <0,5 W. 
Abmessungen B x T (einschließlich Lautsprecheranschlüsse) x H (einschließlich Füße) 433 x 425 x 171 mm 
Gewicht (netto) 10,6 kg 

UVP 6990 €
Preis auf tel. Anfrage

E-Mail
Anruf